Wer die Wahl hat, hat die Qual

In einer Woche wird in Österreich schon wieder gewählt, es wurde in den letzten Jahren immer mehr zum Dauerzustand, ständig muss man wählen gehen.

Ok man darf und muss nicht, aber sollte es schon machen. Verstehe natürlich jeden der am Wahl Sonntag keine Zeit dafür hat, aber dafür gibt es die Briefwahl, also hat sicher jeder die Chance zu wählen. Wenn wir 90% Wahlbeteiligung hätten und 30% ungültig würde das mehr aussagen, als wenn 30% keinen Bock haben.

Aber ich habe auch 5 Tage vor der Wahl keine Ahnung wenn ich wählen soll, eventuell Würfel ich es aus.

Ich meine außer FPÖ/ÖVP wäre es egal wen man wählt.

Es heißt ja immer das gewisse nicht Österreicher bei uns immer noch im Mittelalter leben, mit einer FPÖ sind auch wir am besten Weg zurück ins Mittelalter.
Also die blauen und ihre Wähler, die am meisten schimpfen sind nicht besser als diese.
Bloß merken die es nicht, da Strache und Co ihre Köpfe schon zu geschissen hat.
Strache der Koksende Vizekanzler, das größte Opfer der letzten Monate, wie wir aber gehört haben, wenn er trinkt schläft er, also muss ihm jemand etwas ins Getränk gemischt haben.
Ich kenne den Strache eigentlich aus dem Bierzelt, also ich bin sicher das der Alki genug verträgt und Grad Koks und Alk vertragen sich besonders gut, soll einfach dazu stehen der Österreich Verräter.

Da sitze ich gerade im Cineplexx, hatte noch Zeit bis der Film beginnt, also kurz eine Online Ausgabe einer Zeitung aufgemacht, lacht mir der nächste FPÖ/Strache Skandal entgegen. Soviel kann man eigentlich gar nicht erfinden und selbst Hollywood hätte eine Freude mit unserem Strache, er erzählt zwar etwas vom Schmutzkübel, aber der größte Schmutzkübel ist wohl er selber.
Da wird von Taschen voller Geld, Mandate die für viele Millionen gekauft wurden und veruntreuten Geld geschrieben.
Wer FPÖ wählt dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!

Ein Kurz der so gut ankommt, was ich nicht verstehe, die letzten 2 Regierungen wurden wegen ihm aufgelöst, aber trotzdem kommt der Milchbub so gut an, der Millionen an spenden kassiert und natürlich wollen die Spender auch was haben dafür, nur das dumme Österreichische Fußvolk sieht das nicht.

Eine Spö die es in den letzten 2 Jahren nicht geschafft hat sich gut zu Positionieren um bei der Wahl anzugreifen, mit der Rendi Wagner die, die nächste Sessel kleberin ist, ganz normal bei den roten.

Die KPÖ die in Graz gut ankommt und hier viele Stimmen bekommt, aber natürlich auch sehr viel für die Grazer tut und auch ich hier wähle, hat in Österreich eigentlich nichts zu melden.

Der Pilz, der schon eine wichtige Rolle hat als Aufdecker und vielen ein Dorn im Auge ist, hätte sich besser mit den Grünen ausgeredet und mit ihnen zusammen weitergemacht, so wird er wohl weg sein und nimmt den Grünen noch ein paar Stimmen weg.

Die Grünen, die die letzten 2 Jahre pausiert haben und hoffentlich daraus etwas gelernt haben wären noch am ehesten wählbar, bei der EU Wahl habe ich diese gewählt. Aber die Grünen EU sind mit den Grünen Österreich nicht vergleichbar.

Irgendeine Kleinpartei, die sowieso nichts zu melden hat, also das mit dem Würfel ist vielleicht gar keine schlechte Idee.

Ich werde es wohl spontan am Sonntag entscheiden was zu tun ist.

Erwarte aber das wir in 6 Monaten wieder wählen, weil keiner mit dem anderen kann, oder es wird Schwarz/blau, weil die dummen nicht Wähler es einfach nicht verstehen, das sie tatsächlich die Wahl entscheiden und dann schimpfen das es ist, wie es ist. Aber eigentlich gar nichts zu melden haben, den gehst nicht Wählen, brauchst dich auch nicht aufregen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Schreibe einen Kommentar